Kreis Heinsberg: Zwei Förderschulen laufen aus: Konsens, Wehmut und Dank

Kreis Heinsberg: Zwei Förderschulen laufen aus: Konsens, Wehmut und Dank

Einstimmig — bei Enthaltungen von Silke Otten von der Partei Die Linke und Willi Paffen von der CDU — stimmte nach dem Schulausschuss auch der Kreisausschuss für die auslaufende Schließung der Gebrüder-Grimm-Schule und der Janusz-Korczak-Schule.

Andrea Reh (SPD), Vorsitzende des Schulausschusses, verwies im Kreisausschuss auf den großen Konsens, auf dem das Konzept zur Weiterentwicklung der Förderschullandschaft im Kreis Heinsberg beruhe und auf die vorbildliche Rolle des Kreises als Moderator.

Es bleibe jedoch auch „ein bisschen Wehmut“ darüber zurück, dass nun zwei Schulen auslaufend geschlossen würden, in denen engagierte Pädagogen über Jahrzehnte „ihre Kinder“ gefördert hätten. Diesen Lehrerinnen und Lehrern sprach sie Dank für die geleistete Arbeit aus. Sie würden mit ihrem Know-how auch weiterhin gebraucht, „wenn wir nun auf dem Weg der Inklusion einen Schritt weitergehen“, so die Sozialdemokratin.

(disch)
Mehr von Aachener Zeitung