Kreis Heinsberg: Zu Gast bei der Justiz

Kreis Heinsberg: Zu Gast bei der Justiz

Einen ungewöhnlichen außerschulischen Lernort besuchte die Klasse EKH 121 vom Berufskolleg Wirtschaft des Kreises Heinsberg aus Geilenkirchen mit ihrer Klassenlehrerin Birgit Voßen. Zunächst nahmen die Auszubildenden im dritten Lehrjahr an einer interessanten Führung durch das Justizzentrum Aachen teil.

Dabei zeigten sie sich besonders beeindruckt vom großen Sitzungssaal, den Zellen und dem Kinderverhörzimmer. Nach diesem spannenden Einblick in die Welt der Justiz hörten die Jugendlichen einen Fachvortrag zum Thema „Lebensmittellügen im Einzelhandel“, der von der Ernährungswissenschaftlerin Nora Dittrich, Mitarbeiterin der Verbraucherzentrale Düsseldorf, im Rahmen der Vortragsreihe „Gesundheit im Zentrum“ gehalten wurde.

Es ging um Zusatzstoffe in Lebensmitteln und Kennzeichnungspflichten, vor allem um Neuerungen, die zu Beginn des Jahres 2015 in der EU in Kraft treten, sowie um irreführende Bilder auf Verpackungen und in der Werbung. Zudem informierte der Vortrag über das Verbraucherportal im Internet www.lebensmittelklarheit.de, auf dem Verbraucher Verstöße melden können, welchen dann von der Verbraucherzentrale nachgegangen wird. Schließlich gab es noch praktische Tipps zum Einkauf von Lebensmitteln.

Dies war ein abwechslungsreicher Tag, von dem die Auszubildenden in dreifacher Hinsicht profitierten: Sie vergrößerten ihr Allgemeinwissen bei der Führung durch das Justizzentrum, erweiterten dank des Vortrags ihr Fachwissen und erhielten am Ende auch noch Tipps als Konsumenten von Lebensmitteln. „Ein gelungener Berufsschultag — einmal anders!“ So lautete das Fazit.

Mehr von Aachener Zeitung