Heinsberg: Zeugenauruf: Radfahrer schwebt in Lebensgefahr

Heinsberg: Zeugenauruf: Radfahrer schwebt in Lebensgefahr

Der Fahrradfahrer, der bei einem Unfall in Dremmen am 22. Juni schwer verletzt wurde, schwebt in akuter Lebensgefahr.

Am Montag war es gegen 8.30 Uhr morgens zu dem folgenschweren Zusammenstoß zwischen einem Auto und dem 74-jährigen Radfahrer gekommen.

Der Verunglückte wurde mit schwersten Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Inzwischen ist sein Zustand derart kritisch, dass akute Lebensgefahr besteht.

Zur genauen Rekonstruktion des Unfallhergang sucht die Polizei dringend Zeugen, die gebeten werden, sich beim Verkehrskommissariat Geilenkirchen (Tel.: 02451 - 92 00) zu melden.

Mehr von Aachener Zeitung