Kreis Düren: Zahlreiche Autos zerkratzt: Täter gesucht

Kreis Düren: Zahlreiche Autos zerkratzt: Täter gesucht

Zwischen Freitagnachmittag und Samstagabend wurden in verschiedenen Gemeinden und Städten im Kreis Düren zahlreiche Autos beschädigt. Die Zerstörungswütigen zogen durch Linnich, Aldenhoven, Düren, Inden und Merzenich.

Unbekannte zerkratzten in Linnich zwischen Freitag, 18.15 Uhr und Samstag, 18 Uhr, in der Rurallee, Rurgasse, Mäusgasse und Heilig-Geist-Gasse acht am Fahrbahnrand geparkte Autos.

Auch in Aldenhoven waren Demolierer am Werk. An zwei Wagen rissen sie zwischen Freitagnachmittag und Samstagvormittag in der Martin-Luther-Straße sowie der Jülicher Straße die Spiegelfolie, einen Spiegel und die Antenne ab und beschädigten den Lack.

Mit roter Farbe wurde in Düren an der Ecke Rütger-von-Scheven-Straße/Nippesstraße zwischen Samstagvormittag und Samstagmittag ein Auto beschmiert und vermutlich mit einem Schraubenschlüssel zerkratzt.

Einen Lastwagen traf es in der Damaschkestraße zwischen Freitagabend und Samstagmorgen; seine Heckscheibe war eingeschlagen worden. In der Zollhausstraße in Birkesdorf wurde ein Wagen am Samstagmittag verschrammt.

Zwischen Freitag, 17 Uhr und Samstag, 13.55 Uhr, wurde in Inden auf der Straße "Am Forsthof" die Motorhaube eines BMW verbeult.

Von einem Mercedes wurde zwischen Freitag, 23 Uhr und Samstagmittag in Merzenich-Golzheim der Stern abgebrochen.

Es entstanden Sachschäden von insgesamt über 9000 Euro.

Hinweise nimmt die Polizei unter 02421/949-6425 entgegen.

(red/pol)