Kreis Heinsberg: Zähneputzen soll wieder Schule machen

Kreis Heinsberg: Zähneputzen soll wieder Schule machen

Am 25. September ist es wieder so weit: Der Tag der Zahngesundheit soll bundesweit unter dem Motto „Gesund beginnt im Mund — Zähneputzen macht Schule“ mit Events auf das Thema Mundhygiene aufmerksam machen.

Aus diesem Anlass veranstaltet der Verein für Jugendzahnpflege im Kreis Heinsberg in der Zeit vom 23. bis 26. September wieder ein umfangreiches Aktionsprogramm.In diesem Jahr stehen wieder der „Kariestunnel mit Zahnputzbrunnen“ im Mittelpunkt dieser Aktion.

Den eingeladenen Kindern soll die Gefahr der Zahnbelagsbildung eindrucksvoll und zugleich spielerisch veranschaulicht werden. Mit einem ungiftigen, fluoreszierenden Färbemittel werden unter Aufsicht die Zähne der Kinder angefärbt, wodurch im „Schwarzlicht“ des Kariestunnels die Zahnbeläge leuchtend erscheinen. Anschließend wird den Kindern das richtige Zähneputzen gezeigt und das Gelernte dann gemeinsam am „Zahnputzbrunnen“ auch gleich in die Tat umgesetzt.

Während die eine Gruppe kräftig die Zähne putzt beziehungsweise durch den Kariestunnel geleitet wird, können die anderen Kinder eine Zucker-Ausstellung besichtigen und beim Würfeln kleine Preise gewinnen. Zum Abschluss dürfen die Kinder „zahnfreundliche Süßigkeiten“ probieren.

Der Verein für Jugendzahnpflege im Kreis Heinsberg hat vom 23. bis 26. September die Vorschulkinder von insgesamt sechs Kindergärten, fünf Grundschulen und einer Förderschule in das Kreisgesundheitsamt (Gymnastikraum) in Heinsberg an der Valkenburger Straße 45 eingeladen. Die Aktion findet jeweils von 9 Uhr bis 13 Uhr und von 14 bis 16 Uhr statt.

Mehr von Aachener Zeitung