Hückelhoven-Kleingladbach: Wohnungsbrände halten die Wehr auf Trab

Hückelhoven-Kleingladbach: Wohnungsbrände halten die Wehr auf Trab

Ehrungen und Beförderungen standen bei der Feuerwehrlöschgruppe Kleingladbach im Mittelpunkt einer Versammlung. Löschgruppenführer Andreas Scheunemann ging zunächst auf ein ereignisreiches Jahr 2009 mit 44 Einsätzen ein, unter ihnen mehrere Wohnungsbrände und technische Hilfeleistungen.

Stadtbrandinspektor Frank Just bedankte sich bei den Feuerwehrkameraden aus Kleingladbach für die geleistete Arbeit und war dann mit Beförderungen und Ehrungen beschäftigt.

Zum Oberfeuerwehrmann wurden Klaus Cziollek, Linus Tabellion sowie Andre Wagner, zum Hauptfeuerwehrmann Jörg Korsten und Christoph Schmitz und zum Brandmeister Michael Kaul und Oberbrandmeister Florian Moll befördert.

Für besondere Leistungen im Bereich des Feuerschutzwesens in Verbindung mit einer guten Kameradschaftspflege wurden Brandmeister Michael Kauhl und Hauptbrandmeister Frank Bocken mit der Ehrennadel in Silber des Stadtfeuerwehrverbandes Hückelhoven ausgezeichnet.

Anschließend wurde Christoph Breuer von der Aufgabe des stellvertretenden Löschgruppenführers nach fünfjähriger Tätigkeit abberufen. In diesem Jahr wird er die Aufgabe als Zugführer für den Löschzug 2 (Ratheim, Millich, Kleingladbach) übernehmen. Zu seinem Nachfolger wurde Michael Kauhl ernannt.

Mehr von Aachener Zeitung