Kreis Düren: Wo „blitzt” die Polizei in Düren?

Kreis Düren: Wo „blitzt” die Polizei in Düren?

Nach den beiden Unfällen am vergangenen Sonntag in Jülich und Linnich mit teils schwer verletzten Menschen, führt die Polizei im Kreis Düren im Rahmen der Kampagne "Brems Dich - rette Leben!" Geschwindigkeitskontrollen durch.

Folgende Kontrollstellen sind vorgesehen: Montag, 12. März: Jülich, Römerstraße/Höhe Schule in der 30 km/h-Zone; Merzenich-Morschenich, Ellener Straße; Inden-Schophoven, Kreisstraße 43.

Dienstag, 13. März: Jülich-Barmen, Kirchstraße/Höhe Schule in der 30 km/h-Zone; Düren, Kreuzstraße Kreuzau-Boich, Landstraße 249 in der 70 km/h-Zone.

Mittwoch, 14. März: Jülich-Koslar, Kreisbahnstraße/Höhe Schule in der 30 km/h-Zone; Merzenich, Bergstraße; Langerwehe, Landstraße 12.

Donnerstag, 15. März: Jülich, Linnicher Straße/Höhe Schule; Düren, Schoellerstraße; Düren-Hoven, Birkesdorfer Straße.

Freitag, 16. März: Aldenhoven-Freialdenhoven, Bundesstraße 56; Aldenhoven, Landstraße 136/Ortsumgehung; Nideggen, Rather Straße.

Samstag, 17. März: Düren-Hoven, Landstraße 257; Aldenhoven, Landstraße 136/Ortsumgehung.

Sonntag, 18. März: Inden-Schophoven, Bundesstraße 56.

Darüber hinaus muss im gesamten Kreisgebiet mit kurzfristigen weiteren Kontrollstellen gerechnet werden.