1. Wirtschaft

Köln: Unternehmen im Rheinland investieren weiter

Köln : Unternehmen im Rheinland investieren weiter

Ungeachtet der zunehmenden Konjunkturrisiken wie den steigenden Rohstoff- und Energiepreisen oder der Wechselkursentwicklung des Euros gegenüber dem US-Dollar bleibt nach Angeben der Industrie und Handelskammer (IHK) die Stimmung unter den Unternehmen im Rheinland ausgesprochen gut.

Seit dem Frühjahr 2007 haben sich die Aussichten zwar geringfügig verschlechtert, weiterhin beurteile aber ein Großteil der befragten Unternehmen seine Lage als gut und blickt auch zuversichtlich auf die kommenden Monate.

„Die Wirtschaft im Rheinland hat ein großartiges Jahr 2007 erlebt und in unseren Kammerbezirk lief es sogar noch besser”, so Jürgen Drewes, Hauptgeschäftsführer der IHK Aachen. „Die Geschäftslage, die Investitionsneigung, die Beschäftigungs- und die Exportplanungen der Unternehmen in der Region Aachen sind überdurchschnittlich gut.” Das zeige sich auch am Arbeitsmarkt, wo man inzwischen die Arbeitslosenquote im Kammerbezirk fast auf das Landesniveau senken konnten.

Mit dem Branchenreport Rheinland berichten die Industrie- und Handelskammern Aachen, Bonn/Rhein-Sieg, Düsseldorf, Köln und Mittlerer Niederrhein nunmehr zum zweiten Mal über die Konjunkturentwicklung im Rheinland. In den Branchenreport Rheinland fließen die Antworten von über 2200 Unternehmen ein. Auf dieser Grundlage werden detaillierte Aussagen zu der wirtschaftlichen Entwicklung in 18 für das Rheinland wichtigen Branchen möglich.

Zuversichtlich stimmen derzeit die Investitions- und Beschäftigungspläne der Unternehmen im Rheinland. Im Herbst 2007 plant ein Drittel der befragten Unternehmen, seine Investitionen am Standort weiter zu steigern. Nur 16 Prozent wollen ihre Investitionen reduzieren.