1. Wirtschaft

Umweltkontor will ausbauen

Umweltkontor will ausbauen

Erkelenz (an-o) - Die Umweltkontor Renewable Energie AG, Erkelenz, will stärker im Bereich Solar- und Bioenergietechnik wachsen.

Im Jahr 2004 sollen diese beiden Sparten knapp 40 Prozent zum Gewinn vor Zinsen und Steuern (Ebit) von 44,8 Millionen Euro beitragen, teilte der Vorstand gestern mit. Im bisherigen Hauptgeschäft Windenergie hat sich das Wachstum abgeflacht.

Umweltkontor hat mehr als 290 Windenergieanlagen gebaut, betreut werden zurzeit über 330 Anlagen. Beschäftigt werden knapp 300 Menschen. Bis 2004 soll die Belegschaft auf rund 440 steigen. Das Jahresendgeschäft war laut Umweltkontor stark. Vor allem der Vertrieb von geschlossen Wind- und Solarfonds lief erfreulich.

Die Windfonds Brachelen, Übach-Palenberg, Ermsleben und Nauen mit einem Investitionsvolumen von gut 40 Millionen Euro und einem Eigenkapital von rund 12 Millionen Euro wurden voll platziert.