1. Wirtschaft

Telekom erhöht Grundgebühren

Telekom erhöht Grundgebühren

Düsseldorf (an-o) - Die Deutsche Telekom will im Zuge ihrer Tarifreform die Grundgebühren im Festnetz um bis zu zehn Prozent erhöhen.

Dies berichtet das Magazin "Wirtschaftswoche". Spätestens zum 1. Januar sollen die monatlichen Grundgebühren für den herkömmlichen Analoganschluss um bis zu zehn Prozent steigen.

Die Monatsgebühr für den T-Net-Anschluss soll von derzeit 13,72 Euro auf knapp über 15 Euro steigen. Der höheren Grundgebühr stellt die Telekom deutlich niedrigere Orts- und Ferntarife gegenüber. Betroffen wären 28,2 Millionen Kunden. Mit der neuen Preisstruktur reagiert die Telekom, so das Magazin, auf die Discount-Angebote der Call-by-Call-Gesellschaften im Ortsnetz.
Telekom-Chef Kai-Uwe Ricke befürchtet, dass das derzeitige Tarifmodell zu einem "Verlust von Kunden in einer beachtlichen Größenordnung" führt.