Bonn: Spitzelt Daimler beim Post-Streetscooter?

Bonn : Spitzelt Daimler beim Post-Streetscooter?

Der Autobauer Daimler soll sich bei der Post unter Vorspiegelung falscher Tatsachen einen Streetscooter ausgeliehen haben. Das berichtet der „Spiegel“. Die Post habe allerdings Verdacht geschöpft und den von der Aachener Streetscooter GmbH entwickelten Elektro-Lieferwagen über dessen GPS-Sender auf dem Werksgelände von Daimler geortet.

<

p class="text">

Der Vorwurf der Werkspionage stand im Raum. Am Dienstag wollte sich die Post zu dem Vorfall allerdings nicht äußern. Daimler ließ mitteilen, die Anmietung von Fahrzeugen der Konkurrenz über Tarnfirmen - in diesem Fall über einen ausgedachten Pflegedienst - sei gängige Praxis in der Autobranche.

(red)