Kreis Düren: Sparkasse Düren mit Bilanz für 2010 zufrieden

Kreis Düren: Sparkasse Düren mit Bilanz für 2010 zufrieden

Die Sparkasse Düren hat ihren Überschuss 2010 von drei auch sechs Millionen Euro verdoppelt.

Das Geldinstitut, das zu 60 Prozent dem Kreis und zu 40 Prozent der Stadt Düren gehört, führt die positive Entwicklung auf die wirtschaftliche und zinspolitische Entwicklung des vergangenen Jahres zurück.

Die Bilanzsumme erhöht sich von 3,17 auf 3,2 Milliarden Euro. Diese Entwicklung sei geprägt durch das Kundengeschäft, sagte Vorstandschef Adolf Terfloth bei der Bilanz-Pressekonferenz am Dienstag in Düren. Deutliche Zuwachsraten verzeichnet die Sparkasse mit 40 Millionen Euro im Kreditgeschäft als auch bei den Einlagen mit 46 Millionen Euro.

Gegenüber 2009 weist das Haus nun ein um 14 Mio. Euro höheres Eigenkapital aus (196 Millionen Euro). „Wir sind in der Region verwurzelt”, sagte Vize-Vorstand Prof. Dr. Herbert Schmidt. Allein 1,7 Millionen Euro flossen 2009 an Spenden für Vereine und Veranstaltungen.

Mehr von Aachener Zeitung