1. Wirtschaft

Düsseldorf: Schlachthöfe in NRW steigern Produktion

Düsseldorf : Schlachthöfe in NRW steigern Produktion

Die Schlachthöfe in Nordrhein-Westfalen haben im vergangenen Jahr einen neuen Rekord aufgestellt: Mit 16,3 Millionen geschlachteten Tieren wurde 2004 ein neuer Höchststand erreicht.

Im Vergleich zu 2003 wurden 950000 oder 6,2 Prozent mehr Tiere verarbeitet, berichtet das Landesamt für Statistik in Düsseldorf. Die meisten Tiere - 15,4 Millionen - waren Schweine.

Die Gesamtschlachtmenge stieg um 6,1 Prozent auf 1,7 Millionen Tonnen. Darunter waren 1,5 Millionen Tonnen Schweinefleisch, 0,22 Millionen Tonnen Rind- und Kalbfleisch und 2300 Tonnen Schafsfleisch.