1. Wirtschaft

Stolberg: Saint-Gobain Sekurit: Bis zu 150 Stellen in Gefahr

Stolberg : Saint-Gobain Sekurit: Bis zu 150 Stellen in Gefahr

Durch die Einführung eines neuen Verfahrens zur Beschichtung von Glasoberflächen und eine dadurch bedingte Produktivitätssteigerung stehen bei Saint-Gobain Sekurit in Stolberg bis zu 150 Stellen zur Disposition.

Die entsprechende Zahl, die zuvor der Betriebsrat veröffentlicht hatte, bestätigte Stephan Mast auf Anfrage unserer Zeitung.

Allerdings verwies der Geschäftsführer Personal Deutschland darauf, dass der Abbau der Stellen nicht gleichzusetzen sei mit einer entsprechenden Zahl von Entlassungen.

„Wir führen seit Wochen intensive Gespräche mit dem Betriebsrat und suchen nach Möglichkeiten, für möglichst viele Mitarbeiter innerhalb des Unternehmens eine Alternative zu finden.”

Der Betriebsratsvorsitzende Peter Alt äußerte jedoch die Befürchtung, dass bis zu 50 Kündigungen unvermeidbar sein könnten. Durch die Umstrukturierung will Saint-Gobain Sekurit den Standort Stolberg dauerhaft sichern.