1. Wirtschaft

Düsseldorf: Renault plant Konkurrenz für Streetscooter

Düsseldorf : Renault plant Konkurrenz für Streetscooter

Der französische Autohersteller Renault will künftig auch bei größeren Elektrotransportern eine führende Rolle spielen. In diesem Jahr soll der Master Z.E. auf den Markt kommen und mit Reichweite von 120 Kilometern im realen Fahrbetrieb eine Alternative für den innerstädtischen Lieferverkehr bilden.

„Diese Distanz dürfte für den Bedarf völlig ausreichen“, sagte Uwe Hochgeschurtz, Deutschland-Chef von Renault am Mittwoch bei der Vorstellung der Bilanz.

Immer mehr Hersteller drängen inzwischen auf den Markt der elektrischen Transportfahrzeuge, auf dem zuletzt — auch mangels Alternativen — der Aachener Anbieter Streetscooter für viele Schlagzeilen sorgen konnte. Hochgeschurtz setzt beim Angriff auf die Erfahrungen der Franzosen bei der E-Mobilität, immerhin ist Renault mit mehr als 5000 verkauften Fahrzeugen im vergangenen Jahr auch die Nummer eins in Deutschland bei Elektroautos. „Wir verdienen mit E-Autos Geld, das ist bei anderen Herstellern nicht immer der Fall“, sagt er.

Renault habe einen Großteil der Entwicklungskosten bereits amortisiert. In Frankreich konnte Renault seinen Verkaufsschlager Zoé, der zuletzt rund 70 Prozent des E-Auto-Marktes ausmachte, im vergangenen Jahr sogar zum selben Preis anbieten wie sein Standardfahrzeug Clio.

Die Diskussionen um Diesel-Fahrverbote in Innenstädten und geschönte Abgaswerte gehen auch an den Franzosen nicht spurlos vorbei. Die Nachfrage nach Selbstzündern geht zurück. „Benziner haben inzwischen längere Lieferzeiten, Diesel längere Standzeiten“, sagt der Manager.

(red)