1. Wirtschaft

Aachen: Region auf Immobilienmesse in Amsterdam

Aachen : Region auf Immobilienmesse in Amsterdam

Versuch gelungen. So die Kurzbilanz nach der ersten Teilnahme der Region an der Immobilienmesse Provada, Amsterdam. Vertreten wurde die Region von deutscher Seite durch Städteregion und Sparkasse Aachen, Agit, Industrie- und Handelskammer, Euregionale 2008, von niederländischer durch die Gemeinde Heerlen, die Parkstad Limburg, Nouville Ontwikkelaars und bilateral durch das Gewerbegebiet Avantis und das World Trade Center Heerlen/Aachen.

Ziel war es, sich den zahlreich auf der Messe vertretenen Projektentwicklern und Investoren als euregionaler, spannender und vor allem einheitlicher Wirtschaftsraum zu präsentieren. „Das ist gelungen”, meint Detlef Funken von der Städteregion. Denn durch die Kooperation mehrerer Partner hätte der Messestand so gestaltet werden können, dass er schon durch Größe und Auftritt wahrgenommen und besucht wurde.

„So kam man mit den Besuchern ins Gespräch.” Und davon wurden so viele und so gute geführt, dass für Funken feststeht: „Im nächsten Jahr werden wir wieder teilnehmen.” Er würde bis dahin den Kreis der regionalen Teilnehmer aber gerne vergrößern.

Auch René Seijben, Geschäftsführer von Avantis und einer der Hauptakteure auf der Provada, ist mit diesem Erstauftritt zufrieden. Eine gute, weil intensiv wahrgenommene Werbung für den Immobilien- und Wirtschaftsstandort sei es gewesen.

Funken: „Unser Vorteil war auch, dass sich nur wenige Regionen als solche präsentiert haben. Das hat die Aufmerksamkeit sicher erhöht.” Aber der Erfolg der Präsentation würde sicher Nachahmer finden.