1. Wirtschaft

Düsseldorf: NRW-Teuerungsrate im Juli auf 3,3 Prozent gestiegen

Düsseldorf : NRW-Teuerungsrate im Juli auf 3,3 Prozent gestiegen

Die Inflationsrate ist in Nordrhein-Westfalen im Juli auf 3,3 Prozent geklettert, nach 3,0 Prozent im Juni.

Besonders stark verteuerten sich binnen eines Jahres Haushaltsenergien mit einem Anstieg von fast 16 Prozent, teilte das Landesamt für Statistik am Montag in Düsseldorf mit. Aber auch die Lebensmittelpreise legten deutlich um 7 Prozent innerhalb eines Jahres zu.

Allein binnen Monatsfrist stiegen die Preise um 0,6 Prozent. Urlaubsbedingt stiegen die Mieten für Ferienwohnungen und Ferienhäuser um gut 27 Prozent. Auch Pauschalreisen wurden teurer. Die Gaspreise nahmen in Monatsfrist um 4 Prozent zu.

Das bevölkerungsreichste Bundesland zählt zu den sechs Ländern, auf deren Basis das Statistische Bundesamt eine erste Schätzung für den jeweiligen Monat errechnet.