Düsseldorf: NRW-Geschäftsklima laut Ifo-Index wieder aufgehellt

Düsseldorf: NRW-Geschäftsklima laut Ifo-Index wieder aufgehellt

In Nordrhein-Westfalen hat sich die Wirtschaftslage im März laut Ifo-Index wieder verbessert.

Die befragten Unternehmen beurteilten nicht nur ihre Geschäftslage spürbar weniger negativ als zuletzt, auch im Hinblick auf die künftige Entwicklung waren sie wesentlich zuversichtlicher, teilte das NRW-Wirtschaftsministerium am Dienstag in Düsseldorf mit.

Im verarbeitenden Gewerbe hat der Geschäftsklimaindex demnach einen deutlichen Sprung nach oben gemacht und befindet sich nun erstmals seit Juli 2008 wieder im positiven Bereich. Die Industrieunternehmen stuften ihre aktuelle Geschäftssituation bei weitem nicht mehr so schlecht ein wie in den vorangegangenen Monaten. Auch das Vertrauen in das Exportgeschäft nahm wieder zu. Im Bauhauptgewerbe war das Geschäftsklima ebenfalls spürbar günstiger als im Februar. Die Firmen bewerteten die aktuelle Lage weniger negativ als in den Monaten zuvor. Hinsichtlich der kommenden Entwicklung waren sie jedoch weiterhin eher pessimistisch.

Nach der erheblichen Eintrübung im Februar erholte sich das Geschäftsklima im Einzelhandel wieder merklich. Nicht nur die Beurteilung der aktuellen Geschäftslage fiel weniger schlecht aus, auch in den Geschäftserwartungen äußerten sich die Unternehmen nicht mehr so pessimistisch wie zuletzt. Auch im Großhandel ist der Klimaindikator im März gestiegen.

Seit Mai 2007 wird der Ifo-Index im Auftrag der NRW.Bank auch für Nordrhein-Westfalen ermittelt. Befragt werden dazu monatlich rund 1000 Unternehmen.

Mehr von Aachener Zeitung