1. Wirtschaft

Bonn: Mineralwasser wird teurer

Bonn : Mineralwasser wird teurer

Für Mineralwasser müssen die Verbraucher möglicherweise bald tiefer in die Tasche greifen.

Bei Preisanhebungen bestehe „Nachholbedarf”, sagte der Geschäftsführer des Verbandes Deutscher Mineralbrunnen (VDM), Wolfgang Stubbe, am Freitag in Bonn. Er verwies auf gestiegene Energie- und Rohstoffkosten. Genaue Angaben über die Höhe wollte er nicht machen.

Mineralwasser war auch im vergangenen Jahr das meistgekaufte Getränk der Deutschen, wobei kohlensäurearme- oder freie Varianten auf dem Vormarsch sind.

Allerdings sei der Pro-Kopf-Verbrauch von etwa 134 auf 130 Liter zurückgegangen. Grund für den Rückgang sei das schlechte Wetter im Sommer gewesen. „Der Sommer ist 2007 ausgefallen”, sagte Stubbe.

Die meisten der 223 deutschen Mineralbrunnenbetriebe hätten daher Absatzrückgänge verzeichnet. Ingesamt sei der Absatz bei Mineral- und Heilwasser sowie Erfrischungsgetränken auf Mineralwasserbasis um etwas mehr als ein Prozent auf 12,8 Milliarden Liter zurückgegangen.

Bei Mineral- und Heilwasser insgesamt ging der Absatz um rund 1,5 Prozent zurück. Weiter zugenommen habe allerdings der Verkauf von Mineralwässern mit wenig oder ohne Kohlensäure.

Die kohlensäurefreie Variante habe um rund 13 Prozent zugelegt. Bei den klassischen, stark kohlensäurehaltigen „Sprudeln” sei ein Absatzrückgang um rund sechs Prozent zu verzeichnen. Der Absatz der Erfrischungsgetränke blieb nahzu stabil.