Düsseldorf: Mehr Insolvenzen in NRW

Düsseldorf: Mehr Insolvenzen in NRW

Der Pleitegeier kreist wieder: Im vergangenen Jahr ist die Zahl der Insolvenzen in Nordrhein-Westfalen im Vergleich zu 2009 um 6,1 Prozent auf fast 40.000 gestiegen.

Die hieraus resultierenden Forderungen summierten sich voraussichtlich auf 14,3 Milliarden Euro, berichtete das Landesamt für Statistik am Freitag in Düsseldorf.

11.521 Unternehmen stellten im vergangenen Jahr einen Antrag auf Insolvenz. Das sind 5,7 Prozent mehr als 2009. Zudem stieg auch die Zahl der Verbraucherinsolvenzen um 7,9 Prozent auf 26 329 Fälle.