1. Wirtschaft

"Mehr Abfall vermeiden"

"Mehr Abfall vermeiden"

Düsseldorf (an-o) - NRW-Umweltministerin Bärbel Höhn (Grüne) will den vorbeugenden Umweltschutz forcieren. Derzeit würden in Nordrhein-Westfalen jährlich mehr als 50 Millionen Tonnen Gewerbe- und Industrieabfälle erzeugt.

Deshalb, so die Ministerin zur Eröffnung der Umweltmesse Entsorga in Köln, müssten die Möglichkeiten zur Abfallvermeidung und - verwertung stärker ausgeschöpft werden. Dies gelte insbesondere für die Chemische Industrie. In den mittelstädnischen Betrieben fördere das Land den produktionsintergrierten Umweltschutz (Pius) etwa durch das Projekt "Ökoprofit". Dadurch würden nicht nur die Umwelt entlastet, sondern auch die Produktionskosten gesenkt.

Auf der Entsorge präsentieren sich bis zum 27. September 1000 Aussteller aus 25 Ländern in den Köln-Deutzer Messehallen.

Aus der Region sind u.a. der IT-Dienstleister Soptim AG, Aachen, die Software für die Kreislaufwirtschaft herstellt, vertreten, die Puron AG, Aachen, die Membranfilter für die Wasseraufbereitung entwickelt, und die Spering Micro Systems, Würselen, die Inspektionssoftware produziert. Am Samstag, 27. September, ist die Messe auch für das allgemeine Publikum zugänglich.