Maastricht: Maastricht Airlines: Start wieder verschoben

Maastricht: Maastricht Airlines: Start wieder verschoben

Peinliche Pleite: Die neue Fluggesellschaft Maastricht Airlines kommt auch am 1. Mai nicht in die Luft. Das ist bereits die zweite Verschiebung des Starttermins, der ursprünglich für den 25. März geplant war.

<

p class="text">

Finanzdirektor Paul Sies betonte, dass sich die technische Überprüfung der beiden Fokker-50-Maschinen in Italien weiter verzögere. Ein neues Datum nannte er noch nicht. Die Gesellschaft plant vom Maastricht Aachen Airport (MAA) aus Flüge nach Amsterdam, München und Berlin. Passagiere, die bereits gebucht haben, erhalten ihr Geld zurück. Die Verschiebung belaste auch den MAA finanziell wegen ausbleibender Gebühren, bestätigte Direktor Sander Heijmans.

(-bst-)