Hückelhoven: Logistiker Hermes: 125 neue Arbeitsplätze für Hückelhoven

Hückelhoven : Logistiker Hermes: 125 neue Arbeitsplätze für Hückelhoven

Die Hermes Logistik Gruppe (HLG), Hamburg, hat am Freitag eine neue Hauptumschlagsbasis in Hückelhoven, das West-HUB, in Betrieb genommen. Das HUB ist direkt an das Distributionszentrum der TV-Händlers QVC angebunden.

Investiert wurden 34 Millionen Euro, 125 Arbeitsplätze wurden geschaffen. Das HUB verarbeitet bis zu 22.000 Sendungen pro Stunde. Im Jahr werden es an 360 Tagen bis zu 50 Millionen Sendungen verarbeitet.

„Der Standort Hückelhoven ist ideal, um die Zusammenarbeit mit unserem Nachbarn QVC noch enger zu gestalten. Zudem spielt das neue HUB in unseren internationalen Planungen eine bedeutende Rolle. Schon heute verarbeiten wir hier die Sendungen unserer Großkunden aus Frankreich, den Niederlanden und England, darunter renommierte Unternehmen wie der amerikanische Versandhändler Land´s End oder die Europa Apotheke Venlo. Das Mengenaufkommen wird durch unser kontinuierlich wachsendes Europageschäft weiter steigern”, sagte Hanjo Schneider, Vorsitzender der HLG-Geschäftsführung.

QVC Deutschland wird künftig über die Förderbrücke bis zu 11.000 Einheiten pro Stunde in das HUB einliefern. Auch der TV-Händler erweitert sein zentrales Distributionszentrum, bis Frühjahr 2008 sollen rund 45 Millionen Euro investiert werden, sagte QVC-Deutschland-Chef Ulrich Flatten. „Mit dem Ausbau unseres Standorts Hückelhoven vertiefen wir die erfolgreiche Zusammenarbeit mit unserem Partner Hermes. Durch die neu geschaffenen Kapazitäten und die direkte Anbindung an das neue Hermes-HUB sind wir in der Lage, die Lieferzeiten an unsere Kunden deutlich zu verkürzen.”

Die Leistungsfähigkeit des HLG-Neubaus beruht auch auf vielen technischen Innovationen, darunter die in Deutschland erstmals zum Einsatz kommende geeichte Volumenmessung jeder Sendung auf dem fahrenden Sorter. Der Einsatz dieser durch die Physikalisch-Technische Bundesanstalt zertifizierten Messvariante erlaubt u.a. die genaue Berechnung der benötigten Transportkapazität. Dadurch können Fahrzeuge besser ausgelastet und die Tourenplanung weiter optimiert werden, was auch zu einer Reduktion der CO2-Emissionen führt.

Insgesamt werden bei Hermes 130 Mitarbeiter, davon 125 neu eingestellte, tätig. Neben den Sendungen von QVC und den internationalen Großkunden werden in Hückelhoven künftig auch die Lieferungen von Versandhändlern und Unternehmen wie 3Suisses/Le Club und 3Pagen oder ePlus verarbeitet. Auch für den Transport von Privatpaketen ist der Standort in Nordrhein-Westfalen strategisch gut gewählt.

Im bevölkerungsreichsten Bundesland mit rund 18 Millionen Einwohnern unterhält die HLG bereits acht Niederlassungen.

Mehr von Aachener Zeitung