1. Wirtschaft

Düsseldorf: Land hilft Meistern auf die Sprünge

Düsseldorf : Land hilft Meistern auf die Sprünge

Im Jahr 2002 hat das Land Nordrhein-Westfalen knapp 900 Meistergründungsprämien ausgezahlt.

Mit dieser Förderung hätten die Handwerksunternehmen rund 4900 Arbeitsplätze geschaffen, sagte der nordrhein-westfälische Wirtschaftsminister Harald Schartau am Dienstag in Düsseldorf.

Das seien durchschnittlich etwa 5,5 Stellen pro gefördertem Betrieb. Seit der Einführung der Prämie im Jahr 1995 seien 44 000 Stellen im Handwerk geschaffen worden. Ein Drittel der Empfänger von Meistergründungsprämien kommt den Angaben zufolge aus dem Bau- und Ausbaugewerbe. An zweiter Stelle stehen Elektro- und Metallberufe im Handwerk.

Die Meistergründungsprämie NRW ist nach Angaben des Landes ein Zuschuss von 10 000 Euro an Handwerksmeister, „die ein Unternehmen gründen, übernehmen oder sich mehrheitlich daran beteiligen wollen”.

Innerhalb von drei Jahren müssten die Geförderten mindestens zwei Arbeitsplätze nachweisen. Von den 600 im Jahr 2002 geförderten Neugründungen entfielen 120 auf Frauen.