1. Wirtschaft

Erkelenz: Kreissparkasse verbessert sich

Erkelenz : Kreissparkasse verbessert sich

Die Kreissparkasse (KSK) Heinsberg hat 2004 ihre Ertragslage verbessert.

Wie der scheidende Vorstandsvorsitzende Horst Wiegand am Dienstag in Erkelenz bei der Bilanzvorlage berichtete, wird der Jahresüberschuss bei 4,5 Millionen Euro liegen, 400.000 Euro mehr als 2003. Die Bilanzsumme stieg im Berichtsjahr um 1,8 Prozent auf 2,77 Milliarden Euro.

Während im Kreditgeschäft ein Wachstum gelang, stagnierte das Anlagegeschäft. Im Lebensversciherungsgeschäft wurde ein Rekordergebnis erzielt, das Bauspargeschäft lief laut Wiegand „hervorragend”.

Zu Lasten der Spareinlagen kauften die KSK-Kunden mehr Wertpapiere: Das Volumen stieg um 32,7 Millionen auf 363 Millionen, im Gegenzug verminderten sich die Spareinlagen um 30,7 Millionen Euro.