1. Wirtschaft

Düren: Konjunkturbericht der Industrieverbände: Skeptisch in die Zukunft

Düren : Konjunkturbericht der Industrieverbände: Skeptisch in die Zukunft

Als befriedigend oder gut schätzen rund 80 Prozent der Industrieunternehmen in den Kreisen Düren und Euskirchen ihre Lage ein. Allerdings rechnen über 40 Prozent mit einer Verschlechterung in den nächsten sechs Monaten.

Dies ist das Ergebnis der Konjunkturumfrage der Vereinigten Industrieverbände von Düren, Jülich, Euskirchen und Umgebung.

Deutlich geringer sind die Gewinnerwartungen. Rund 30 Prozent der Unternehmen schätzen sie derzeit als schlecht, 40 Prozent als befriedigend und 30 Prozent als gut ein. Über 50 Prozent rechnen mit einer Verschlechterung in 2009. Die große Mehrheit der Unternehmen will die Zahl der Mitarbeiter stabil halten, aber jedes fünfte denkt an Personalabbau.

Von großem Interesse ist im Raum Düren die Papierindustrie. „Keiner weiß, wie er planen soll”, erklärt Heinrich Spies für die Papier verarbeitende Industrie. Die Umsätze seien in den ersten neun Monaten des Jahres um fünf Prozent zurückgegangen. Trotz höherer Kosten für Rohstoffe und Energie hätten sich Preissteigerungen nicht annähernd erreichen lassen, erklärte Matthias Simon für die Papier erzeugende Industrie. Jedes dritte der 15 Unternehmen in der Region signalisiert, eventuell Personal abzubauen.