1. Wirtschaft

Köln: Kölner DuMont Schauberg-Gruppe steigert Gewinn

Köln : Kölner DuMont Schauberg-Gruppe steigert Gewinn

Das Kölner Medienhaus M. DuMont Schauberg hat sein Ergebnis erneut gesteigert und das vergangene Geschäftsjahr mit einem guten Gewinn abgeschlossen.

Nach eigenen Angaben vom Freitag erzielte die Gruppe 2014 ein Gesamtergebnis von 4,9 Millionen Euro, das ist ein Anstieg von 2,6 Millionen Euro im Vergleich zum Vorjahr. Der Umsatz blieb mit 539 Millionen Euro annähernd stabil (2013: 541 Millionen). Sinkende Auflagenzahlen und verschobene Werbeumsätze in der gesamten Branche hätten sich ausgewirkt, teilte DuMont Schauberg weiter mit.

Auch im laufenden Geschäftsjahr stehe die Gruppe vor Herausforderungen. Sorgen mache vor allem die Belastung durch den Mindestlohn. Zufrieden zeigte sich DuMont Schauberg erneut mit den Digitalangeboten der hauseigenen Zeitungsmarken und deren steigenden Reichweiten.

In der Gruppe erscheinen die Abonnementzeitungen „Kölner Stadt-Anzeiger”, „Kölnische Rundschau”, „Berliner Zeitung” und „Mitteldeutsche Zeitung” sowie die Boulevardzeitungen „Express”, „Berliner Kurier” und „Hamburger Morgenpost”. Im vergangenen Jahr arbeiteten 3267 Menschen für die Gruppe, das waren 144 weniger als zuvor.

(dpa)