1. Wirtschaft

Kodex für Suchmaschinen

Kodex für Suchmaschinen

Gütersloh (an-o/dpa/ap) - Neuer Kodex: Betreiber von Internet-Suchmaschinen wollen Werbung künftig eindeutig kenntlich machen.

Grundlage ist ein Verhaltenskodex, den die Bertelsmann-Stiftung, Gütersloh, entwickelt hat. Die Initiative wird, so die Stiftung, bereits von AOL Deutschland und Microsoft MSN Deutschland unterstützt. Der Web-Katalog Allesklar.com sei ebenfalls beigetreten.

Mehr als 90 Prozent der Online-Nutzer fänden sich nur mit Hilfe der Suchmaschinen im Internet zurecht, sagte Marcel Machill, Journalistik-Professor an der Universität Leipzig und Berater der Stiftung. Eine Studie der Bertelsmann-Stiftung zeige, dass die Maschinen nicht objektiv seien.

Zum einen seien Suchergebnisse zunehmend von kommerziellen Website-Anbietern manipuliert, um eine Top-Platzierung zu erreichen. Zum anderen werden Einträge von den Betreibern selbst verkauft.

Zu dem Kodex-Katalog zählen auch besserer Jugendschutz vor pornografischen Inhalten und eine bessere Aufklärung über die Datenvernetzung zwischen den einzelnen Suchmaschinen. Langfristig sei auch ein Gütesiegel für Anbieter geplant.