1. Wirtschaft

Jülich: Jülicher Reformer für Airbus-Flieger

Jülich : Jülicher Reformer für Airbus-Flieger

Wissenschaftler des Forschungszentrums Jülich haben einen Reformer zum Betrieb einer Brennstoffzelle entwickelt. Kooperationspartner ist der europäische Flugzeughersteller Airbus, Toulouse/Hamburg.

Der Umwandler, so Prof. Ralf Peters, ermöglicht es, dass Brennstoffzellen, die normalerweise mit Wasserstoff zur Stromerzeugung befeuert werden, mit Diesel oder Kerosin betrieben werden können. Der Prototyp schafft es, „wasserstoffhaltiges Gas aus Diesel oder Kerosin zu gewinnen”.

Mit der Kombination Reformer/Brennstoffzelle soll nicht nur die Stromversorgung von bordeigenen Instrumenten gewährleistet werden, die Maschine kann auch ihr Tankgewicht und damit Kerosin für die Düsentriebwerke sparen. Auch in Lkw oder Freizeitfahrzeugen wäre der Einsatz des Reformers, so Peters, möglich.