1. Wirtschaft

Bielefeld: Interesse von Mädchen an Technik wächst

Bielefeld : Interesse von Mädchen an Technik wächst

Mädchen sind einer Studie zufolge durchaus offen für eine Zukunft in oft als „männlich” geltenden technischen oder naturwissenschaftlichen Berufen. Laut der Studie zum Girls´ Day 2006 kann sich je ein knappes Drittel der befragten Mädchen vorstellen, einen Beruf aus Informations- und Kommunikationstechnik, Multimedia oder Wissenschaft und Forschung zu ergreifen.

Dies teilte die Bundesweite Koordinierungsstelle Girls´ Day in Bielefeld am Freitag mit. Oft nannten die Mädchen auch Technik (27,3 Prozent), Handwerk (26,7) und Ingenieurwesen (20,2).

Insgesamt mehr als 9000 Schülerinnen wurden befragt. Am häufigsten nannten die Mädchen allerdings weiterhin Berufe aus dem Feld von Kunst und Design (65 Prozent) sowie Soziales und Erziehung (57,9) und Verkauf und Beratung (45 Prozent).

So genannte „frauentypische” Berufsfelder stehen den Mädchen laut der Studie am nächsten, dennoch sei ein Teil der Schülerinnen interessiert an technischen Berufen. 56,9 Prozent der befragten Schülerinnen stimmte der Aussage zu, in diesen Berufen sei Teamarbeit besonders gefragt.

44,8 Prozent der Befragten sagten, sie hätten interessante Berufe beim Girls´ Day kennen gelernt. Knapp 40 Prozent wollten ein Praktikum oder eine Ausbildung beim besuchten Betrieb machen.

Nach Angaben der Koordinierungsstelle beteiligten sich mehr als 120.000 Mädchen am Girls´ Day 2006, dem sechsten Mädchen-Zukunftstag. Die Zahl der beteiligten Unternehmen, Betriebe und Forschungsstellen lag bei 7000.