1. Wirtschaft

Verbraucherpreise: Höchste Inflationsrate in NRW seit 2011

Verbraucherpreise : Höchste Inflationsrate in NRW seit 2011

Die Verbraucherpreise geraten in Nordrhein-Westfalen zunehmend in Bewegung. Im Mai lagen sie um 2,6 Prozent über dem Vorjahresniveau.

Dies sei die höchste Rate seit September 2011, berichtete am Montag das Statistische Landesamt in Düsseldorf. Im April hatte die Inflationsrate im bevölkerungsreichsten Bundesland noch bei 2,1 Prozent gelegen und im Januar bei 1 Prozent.

Verteuert haben sich nach Angaben der Statistiker vor allem Mineralölprodukte. So wurde leichtes Heizöl im Jahresvergleich um 43,6 Prozent teurer. Für Kraftstoffe mussten Verbraucher 28,4 Prozent mehr zahlen.

Günstiger als im Mai 2020 waren dagegen Kartoffeln und Kartoffelprodukte, die sich um 12 Prozent verbilligten sowie Brennholz, Holzpellets und ähnliche Produkte (minus 8,7 Prozent).

(dpa)