1. Wirtschaft

Aachen: „Golf-V”-Start mit Spannung erwartet

Aachen : „Golf-V”-Start mit Spannung erwartet

Am Freitag kommt er also in die Autohäuser, der neue Golf V, der designierte Heilsbringer für die gesamte angeschlagene deutsche Automobilbranche.

In der Volkswagen-Mitarbeiterzeitung „autogramm” ist von „Golfsrudeln in Golfsburg” die Rede und vom neuen „Leitgolf”. Den „ausgewogensten und besten Golf aller Zeiten” preisen die Fahrberichte.

Die Erwartungen der VW-Händler in der Region zum Start des neuen Modells zu sammeln, stellt sich allerdings trotz zu erwartender Vorfreude als schwieriges Unterfangen heraus.

„Wir verkaufen lieber Autos, als Interviews zu geben”, lautet etwa die Antwort bei einem selbstbewussten Jülicher Autohaus - eine von mehreren Absagen.

Erste Hinweise auf die Bedeutung des neuen Golf gibt Ullrich Deinert, Verkaufsleiter beim Alsdorfer Autohaus Zabka. „Wir sind noch nie mit so vielen Erwartungen in eine Sonderschau gegangen wie in diesem Jahr und sehen dem Wochenende mit Spannung entgegen”, sagt Deinert.

Allerdings sei der Vorverkauf noch nicht zufriedenstellend gewesen - „jedenfalls nicht in dem Maße, wie das bei einem Massenfahrzeug sonst der Fall ist”. Dennoch rechnet Deinert fest mit einem Aufschwung. „Der Golf ist in diesem Marktsegment nach wie vor das Maß aller Dinge”, sagt er.

Beim Volkswagen Zentrum Aachen ist Verkaufsleiter Gottfried Förster eine Spur optimistischer. Positive Anzeichen seien das große Interesse und auch die Zahl der Vorbestellungen.

„Der Schwerpunkt wird sicher zunächst auf der Informations-Phase liegen, damit die Leute das Auto mal live und in Farbe sehen”, erklärt Förster.

Langfristig ist er von einem Aufschwung überzeugt. „Der Golf ist ein Fahrzeug, das eine Menge Leute anspricht und sich dementsprechend verkaufen wird.”