1. Wirtschaft

Hamburg: Getränkehersteller Bionade will in US-Markt einsteigen

Hamburg : Getränkehersteller Bionade will in US-Markt einsteigen

Der Bio-Getränkehersteller Bionade will in den US-amerikanischen Markt einsteigen. „Wir sind zurzeit auf der Suche nach einem Vertriebspartner für die USA, zwei bis drei Kandidaten haben wir bereits im Auge”, sagte Firmenchef Peter Kowalsky der „Financial Times Deutschland”.

In einem Jahr könne der Absatz auf dem US-Markt 20 bis 30 Prozent der gesamten Verkaufszahlen ausmachen, prognostizierte er.

In den vergangenen Jahren erreichte Bionade beim Absatz nach eigenen Angaben Steigerungsraten von 300 Prozent. Im laufenden Jahr will das Unternehmen 250 Millionen Flaschen verkaufen. Das entspricht 825.000 Hektolitern. Der Absatz von Deutschlands größter Mineralwassermarke Gerolsteiner liegt laut Bericht bei rund sieben Millionen Hektolitern. Langfristig wolle Bionade ähnliche Werte erreichen, sagte Kowalsky.

Seit einigen Wochen kooperiert der Getränkehersteller mit dem weltgrößten Schnellrestaurantbetreiber McDonalds, der die Biobrause in das Angebot seiner Tochter McCafé aufgenommen hat. Auch die US-Kaffeehauskette Starbucks hat Bionade bereits im Sortiment. Noch sei die Zusammenarbeit mit beiden Ketten auf Deutschland beschränkt, sagte Produktmanager Christian Rath. Es sei jedoch eine „Option”, die Kooperation auch auf dem US-Markt zu nutzen.

Die Bionade GmbH wurde 1995 gegründet. Der mittelständische Getränkeproduzent hat seinen Sitz im bayerischen Ostheim.