1. Wirtschaft

Ford ruft 16.400 Ka zurück

Ford ruft 16.400 Ka zurück

Köln (an-o/ap) - Die Kölner Ford-Werke haben rund 16.400 Ford Ka in Deutschland wegen Problemen bei der Befestigung der Bremsleitungen in die Werkstätten zurückgerufen.

Ein Ford-Sprecher sagte am Dienstag, betroffen seien Autos, die zwischen dem 12.Januar und dem 29.Juni 2001 gebaut worden seien. Bei ihnen bestehe die Gefahr, dass sich der Bremsschlauch aus einem Befestigungsklipp löse. Größere Schäden durch den Defekt, der sich durch ein Geräusch bemerkbar mache, seien bislang nicht bekannt geworden.