1. Wirtschaft

Aachen: EU-Milch ruiniert indische Milchbauern

Aachen : EU-Milch ruiniert indische Milchbauern

Im Rahmen der Aktion „Ihre Stimme für mehr Gerechtigkeit” hat das katholische Hilfswerk Misereor in den letzten Wochen bundesweit mehr als 10.000 Unterschriften in Pfarren und Weltläden gesammelt.

Dies sei ein „machtvolles Zeichen für einen gerechten Welthandel”, sagte Misereor-Hauptgeschäftsführer Professor Josef Sayer am Freitag bei der Übergabe der Aachener Stimmzetteln an die EP-Abgeordneten Armin Laschet (CDU) und Martin Schulz (SPD) in Aachen.

Mit ihrer Subventionspolitik betreibe die Europäische Union einen ruinösen Preiskampf auf den Weltmärkten, erklärte Sayer. So exportiere die EU Getreide, Milchprodukte und Baumwolle zu Preisen, die bis zu 47 Prozent unter den tatsächlichen Produktionskosten lägen.

Auf diese Weise könne etwa europäische Milch in einem 6000 Kilometer entfernten indischen Dorf billiger verkauft werden als die Milch indischer Kleinbauern. Der unfaire Wettbewerb beschneide die Chancen der Entwicklungsländer am Weltmarkt.

„Diese skandalösen Zustände müssen ein Ende haben”, forderte Sayer. Unterstützung versprachen die beiden Wahlkämpfer Laschet und Schulz: „Die Forderungen gehen in die richtige Richtung”, so Armin Laschet.

Ein Subventionsabbau führe allerdings zu Konflikten mit der einheimischen Landwirtschaft, etwa den Zuckerproduzenten der Region.