1. Wirtschaft

Bonn: Erste Frühkartoffeln in NRW geerntet

Bonn : Erste Frühkartoffeln in NRW geerntet

In Nordrhein-Westfalen hat die Ernte der Frühkartoffeln begonnen. Wegen des nassen und kühlen Frühjahres seien die vorgekeimten Kartoffeln meist erst Anfang April gepflanzt worden, teilte ein Sprecher der Landwirtschaftskammer NRW am Mittwoch in Bonn mit.

Daher sind die Knollen zunächst in geringerem Umfang erhältlich, vor allem aus den Kartoffelhochburgen am Niederrhein sowie den Regionen rund um Bedburg und Jülich. Bis Mitte Juni soll das Angebot langsam steigen.

In NRW werden vor allem im Rheinland auf etwa 3700 Hektar Frühkartoffeln für Speise- und Verarbeitungszwecke produziert. Damit steht das Rheinland zusammen mit Niedersachsen und der Pfalz an der Spitze der Frühkartoffelerzeugung.

Frühkartoffeln werden speziell zum Frischverzehr angebaut, weil sie sich nicht zum Lagern eignen. Ihre Saison endet Mitte August. Die Ernte der späten Speisekartoffeln beginnt im September und dauert bis Mitte Oktober. Dann können die Verbraucher festschalige Kartoffelsorten kaufen, die sich für eine Lagerung eignen.