1. Wirtschaft

Herzogenrath: Das Land trägt das Kreditrisiko mit

Herzogenrath : Das Land trägt das Kreditrisiko mit

Ein dickes Lob spendete am Freitag NRW-Wirtschaftsminister Harald Schartau der Gründerregion Aachen. Die Art und Weise wie das gesamte Beratungsnetzwerk Gründerregion zusammenarbeite, sei mustergültig.

Vor Ort, im Technologiepark Herzogenrath, hatte sich der Minister zuvor bei einem „Gründerfrühstück” sachkundig gemacht und darauf hingewiesen, dass NRW derzeit einen Gründungsboom erlebe: In den ersten sieben Monaten des laufenden Jahres stieg die Zahl der Gewerbeanmeldungen um 16 Prozent auf 114.885.

Allein in der Region Aachen hat die Zahl der Selbstständigen nach Angaben des Bonner Instituts für Mittelstandsforschung von 2002 bis 2003 um 5,1 Prozent auf 68.500 zugenommen.

Die erfreuliche Entwicklung dürfe nicht darüber hinweg täuschen, dass die Rahmenbedingung für Existenzgründern weiter zu verbessern seien, erklärte Schartau. Dazu gehöre eine umfassende flächendeckende Gründungsberatung ebenso wie die Neuausrichtung der Finanzhilfen des Landes.

Um den jeweiligen Hausbanken zusätzlichen Anreize zu geben, Darlehen zu vergeben, werden die Förderhilfen verstärkt mit Instrumenten wie Haftungsfreistellungen kombiniert. Auf diese Weise übernehme das Land einen Teil des Kreditrisikos der Banken.