Aachen: Bühlbecker wird Honorarkonsul der Elfenbeinküste

Aachen: Bühlbecker wird Honorarkonsul der Elfenbeinküste

„Er ist ein Mann von internationalem Format, mit einem großen Netzwerk an Verbindungen”, sagt Léon Houadja Kacou Adom, Botschafter der Elfenbeinküste, über Lambertz-Geschäftsführer Hermann Bühlbecker. Deshalb hat er ihn am Dienstag zum Honorarkonsul seines Landes ernannt.

Dass Bühlbecker im Schokoladengeschäft tätig ist und die Elfenbeinküste der größte Produzent von Schokolade weltweit ist, spiele dabei keine Rolle, betont Kacou Adom. „Die Wahl fällt immer auf eine anerkannte und bekannte Persönlichkeit - und die ist Herr Bühlbecker.”

Der Botschafter und sein Heimatland hoffen, dass die Elfenbeinküste ein Stück ihres positiven Images als afrikanische Wirtschaftsmacht und das Vertrauen Deutschlands zurückgewinnt. Durch die chaotische Präsidentschaftswahl und den Bürgerkrieg war die Elfenbeinküste erheblich geschwächt worden.

Kacou Adom sieht das Land jetzt auf einem guten Weg: „Die Zusammenarbeit muss wieder in Gang gebracht werden. Wir sind Pioniere dieser Arbeit.”

Mehr von Aachener Zeitung