Aachen/Eemshaven: Baustart für Trianel-Windpark in der Nordsee

Aachen/Eemshaven: Baustart für Trianel-Windpark in der Nordsee

In der deutschen Nordsee hat der Bau des dritten Offshore-Windparks unter der Führung des Stromerzeugers Trianel begonnen.

Der Park „Trianel Borkum West II” entsteht 45 Kilometer nördlich der Insel Borkum. Dort sollen von 2014 an 80 Windräder 400 Megawatt Windstrom erzeugen, teilte die Stadtwerke-Kooperation Trianel am Donnerstag in Aachen mit. Die Windräder werden 160 Meter hoch sein. Beteiligt an dem Windpark sind 33 Stadtwerke und Regionalversorger unter Führung der Trianel GmbH.

Bislang stehen in der deutschen Nordsee 12 Windräder im Testfeld „alpha ventus” und 19 von 80 geplanten Windkraftanlegen im ersten kommerziellen Windpark „Bard Offshore 1”. In der ersten Bauphase für den neuen Windpark Trianel vor Borkum sollen 40 Turbinen mit einer Leistung von je fünf Megawatt entstehen. Sie sollen zum Jahreswechsel 2012/2013 ans Netz gehen. Trianel beziffert die Kosten der ersten Phase mit 800 Millionen Euro.