1. Wirtschaft

Aachen: Arbeitgeber:Die Tarif-Forderung ist realitätsfern

Aachen : Arbeitgeber:Die Tarif-Forderung ist realitätsfern

Die regionalen Arbeitgeber weisen die Forderungsempfehlung der IG Metall nach einer Lohnsteigerung von 6,5 Prozent als „absolut realitätsfern und beschäftigungspolitisch verantwortungslos” zurück. Damit würden Aufschwung und Arbeitsplätze gefährdet, sagte Hans Mayer-Uellner, Hauptgeschäftsführer des Aachener Unternehmerverbandes der Metall- und Elektroindustrie.

2006 sei das erste Jahr seit 1999 gewesen, in dem Betriebe in der Region wieder akzeptable Ergebnisse erzielt hätten. Dieses gelte aber nicht für alle Unternehmen. Der Tarifabschluss 2007 müsse eine maßvolle prozentuale Lohnerhöhung und eine ergebnisabhängige Betriebskomponente umfassen - wie schon bei der Lohnrunde 2006.

Im April 2006 war für die drei Monate März bis Mai 2006 die Zahlung eines Einmalbetrages von 310 Euro und ab Juni 2006 eine dreiprozentige Erhöhung der Tarifentgelte vereinbart worden. Die Einmalzahlung konnte bei guter Auftragslage bis auf 620 Euro erhöht, bei schlechter gesenkt oder komplett gestrichen werden.