1. Wirtschaft

Aachen: AMB Generali bestätigt Gewinnprognosen

Aachen : AMB Generali bestätigt Gewinnprognosen

Der drittgrößte deutsche Erstversicherer AMB Generali sieht sich nach dem dritten Quartal auf Kurs für sein Gewinnziel 2004.

Die angepeilte Marke von mindestens 200 Millionen Euro werde voraussichtlich erreicht, sagte Vorstandschef Walter Thießen am Donnerstag. In den ersten neun Monaten erzielte AMB Generali einen Konzerngewinn von 168 Millionen Euro nach einem Verlust von 85 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum. Grund für die positive Entwicklung sei vor allem ein starkes Wachstum in der Kranken- und Lebensversicherung, teilte die Gruppe in Aachen mit.

Die Gesamtbeiträge kletterten in den ersten neun Monaten 2004 auf knapp neun Milliarden Euro, nach knapp 8,8 Milliarden Euro im Vorjahreszeitraum. Vor allem die steigende Nachfrage nach Altersvorsorgeprodukten habe zum stark wachsenden Neugeschäft beigetragen. Im dritten Quartal 2004 verbuchte der Konzern einen Gewinn von 57,7 Millionen Euro (Vorjahr: 30,7 Mio Euro). Die Bruttobeiträge erhöhten sich leicht von 2,4 auf 2,5 Milliarden Euro.

In den ersten drei Quartalen 2004 wurden bundesweit 350 Stellen abgebaut. Seit 2003 seien damit mehr als 1100 Arbeitsplätze weggefallen. Bis Ende 2005 ist der Abbau weiterer 150 Stellen geplant. Erst im vergangenen Jahr hatte der Konzern, zu dem die Versicherungen Aachener und Münchner, Cosmos, Central, Generali und Volksfürsorge gehören, nach Verlustjahren die Trendwende mit einem Jahresgewinn von sieben Millionen Euro geschafft.