Herzogenrath: Aixtron gut ins neue Geschäftsjahr gestartet

Herzogenrath: Aixtron gut ins neue Geschäftsjahr gestartet

Der angeschlagene Herzogenrather Spezialmaschinenbauer Aixtron ist gut ins neue Geschäftsjahr gestartet. Im ersten Quartel stieg der Umsatz von 21,4 auf 53,6 Millionen Euro, teilte Unternehmen am Dienstag mit.

Auch der Auftragseingang legte zu — um 39 Prozent auf 61,9 Millionen Euro. Wegen Abschreibungen auf Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten stand vor Zinsen und Steuern (Ebit) allerdings ein Minus von 12,7 Millionen Euro, nur zwei Millionen weniger als das Jahr davor an.

Unter dem Strich stand ein Verlust von 13,5 Millionen Euro.

(red)
Mehr von Aachener Zeitung