Heerlen/Aachen: 89 Entlassungen bei Solland Solar

Heerlen/Aachen: 89 Entlassungen bei Solland Solar

Der Solarzellenhersteller Solland Solar aus Heerlen entlässt 89 seiner 362 Mitarbeiter. Zeitlich befristete Verträge von 85 Mitarbeitern wurden nicht verlängert, für vier Festangestellte wird über Auslagerung nach anderen Jobs gesucht.

Die Nachfrage nach Solarzellen ist laut niederländischen Medien dramatisch gesunken, da zahlreiche Großkunden inzwischen Finanzierungsschwierigkeiten hätten. Bis dato konnte Solland Solar die Krise über eine halbjährige sogenannte Arbeitszeitverkürzung abfedern. Für die deutschen Arbeitnehmer gelte bis Februar 2011 Kurzarbeit, sagte Luppo Huizenga, Sprecher von Delta, gegenüber unserer Zeitung.

Delta ist Mehrheitsanteilseigner von Solland Solar. Für Unternehmen sei das deutsche Kurzarbeitsmodell besser, weil es mehr Flexibilität biete, fügte er hinzu. Es sei leichter, Kurzarbeit einzuführen und auch, sie wieder zu beenden.

Mehr von Aachener Zeitung