Vlodrop/Wassenberg: Wird St. Ludwig doch abgerissen, weil Geld fehlt?

Vlodrop/Wassenberg: Wird St. Ludwig doch abgerissen, weil Geld fehlt?

Entscheidungsfindung in der Endphase: Keine Chance auf Erhalt sieht der christdemokratische Abgeordnete Jos Hessels (Montfort) für das alte Franziskanerkloster Sankt Ludwig in Vlodrop - wie die Gemeinde Roerdalen selbst, Hessels CDA und die rechtsliberale VVD im Parlament (Zweite Kammer) in Den Haag.

„Ich habe mit der Maharishi-Bewegung nichts am Hut”, betont Hessels. Die St.-Ludwig-Eigentümerin, von der die Provinz Limburg seit fast 25 Jahren profitiere, habe aber eine realistische Neubau-Planung für das weitläufige Areal in Vlodrop

In Kürze wird der Minister für Bildung, Kultur und Wissenschaft, Ronald Plasterk, der Mitglied der sozialdemokratischen Partij van de Arbeid (PvdA) ist, entscheiden, ob St. Ludwig ein Reichsdenkmal (Rijksmonument) bleiben wird.

Hessels sieht nach 25 Jahren Leerstand keine realistische Idee für eine Nutzung der „Ruine”. Zudem seien die Denkmalschutz-Mittel knapp. St. Ludwig stünde nicht auf der Liste der „Monumentenzorg”.

Mehr von Aachener Zeitung