„Wir wollen Sportmuffel in die Parks bringen“

„Wir wollen Sportmuffel in die Parks bringen“

Marcel Ortmanns gehört zum Sport-im-Park-Team. Mit Wir Hier spricht er über die Pläne für die neue Saison und darüber, wie oft er selbst eigentlich Sport macht.

Noch etwa zwei Monate bis Sport im Park wieder in Aachen anfängt. Können Sie schon sagen, was es in diesem Jahr Neues geben wird?

Marcel Ortmanns: Ich kann versprechen, dass es noch größer wird. Das hat auch damit zu tun, dass noch mehr Sportvereine auf uns zu gekommen sind und mit uns arbeiten wollen. Ich kann auf jeden Fall schon sagen, dass es zum Beispiel mehr Angebote im Bereich des klassischen Tanzsports geben wird.

Wie kann man denn bei Ihrem Programm mitmachen?

Ortmanns: Es ist komplett kostenlos. Einfach im Internet auf unserer Homepage den Stundenplan anschauen, den passenden Kurs raussuchen und in den Park kommen. Das war es.

Mal ehrlich: Wie oft besuchen Sie die Kurse?

Ortmanns: Leider zu wenig. Dabei interessieren mich als Sportwissenschaftler natürlich viele der Angebote. Im vergangenen Jahr habe ich selbst ein paar exotische Kurse besucht. Das war sehr spannend. Aber natürlich muss ich auch viel rund um unser Programm noch organisieren.

Was macht Ihr Programm denn so besonders?

Ortmanns: Es ist die Vielfalt. Es ist alles dabei, was der Sport zu bieten hat — ob für junge oder ältere Menschen.

Und was ist Ihr Ziel?

Ortmanns: Aachen zu bewegen. Wir wollen Sportmuffel in die Parks bringen und den Spaß am Sport vermitteln — ganz unverbindlich.

(tys)