Region: Liebt! Liebt, so viel ihr könnt!

Region: Liebt! Liebt, so viel ihr könnt!

Die Idee, dass man mehrere Menschen gleichzeitig lieben kann, ist nicht neu. Dass das geht, weiß jeder, der mehr als ein Kind hat oder mehr als eine beste Freundin. Denn Liebe ist nicht erschöpflich, und man liebt jemanden nicht weniger, nur weil man auch Gefühle für eine andere Person entwickelt.

Immer mehr polyamore Menschen trauen sich, ihre Liebe zu mehreren Partnern auszudrücken. Natürlich ist dieser Lebensstil nicht für jeden geeignet. Er erfordert viel Offenheit, Kommunikation und Kompromissbereitschaft — und vor allem viel Selbstbewusstsein. Andernfalls kommt schnell der Gedanke auf, man selbst sei nicht gut genug für den Partner.

Mit dem Gedanken haben aber auch Menschen in monogamen Beziehungen zu kämpfen. Kann man wirklich von einer Person erwarten, alle Bedürfnisse des Partners zu jeder Zeit befriedigen zu können? Letztendlich ist jede Beziehung unterschiedlich, weil jeder Mensch anders ist.

Trotzdem immer die gleichen Standards anzusetzen, ist ein gesellschaftlicher Druck, dem sich polyamore Menschen zunehmend entziehen. Damit stoßen sie auf Widerstand, Traditionsverfechter sehen die Zukunft der Gesellschaft bedroht. Wo solle das bloß enden? Aber wenn die Welt eines braucht, dann sind es Menschen, die mehr lieben, und nicht noch mehr unterdrückte Gefühle.