Kreis Heinsberg: Wintereinbruch: Glatte Straßen, Unfälle, ein Schwerverletzter

Kreis Heinsberg: Wintereinbruch: Glatte Straßen, Unfälle, ein Schwerverletzter

Der Wintereinbruch hat am Freitagmorgen auch zu glatten Straßen im Kreis Heinsberg geführt. So waren bis in den späten Vormittag elf glatteisbedingte Verkehrsunfälle zu verzeichnen. Während es 10 mal Blechschäden gab, wurde bei einem Unfall in Erkelenz ein Mann schwer verletzt.

Aufgrund der glatten Straße kam der 34-Jährige aus Linnich auf der Hohenbuscher Straße gegen 7.30 Uhr an der Autobahnüberführung mit seinem Wagen von der Fahrbahn ab. Das Fahrzeug stürzte eine Böschung hinunter und blieb auf dem Dach liegen. Ersthelfer konnten den Mann aus seinem Fahrzeug befreien. Anschließend musste er nach notärztlicher Versorgung an der Unfallstelle mit einem Rettungswagen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden.

Die meisten Verkehrsunfälle ereigneten sich im Kreisgebiet auf Brückenbauwerken. Da dieserlei Wetterverhältnisse auch für die nächsten Tage vorausgesagt werden, ist an diesen Stellen besondere Vorsicht geboten.

Mehr von Aachener Zeitung