Kreis Heinsberg: Windenergie im Blickpunkt: Niederländer informieren sich

Kreis Heinsberg: Windenergie im Blickpunkt: Niederländer informieren sich

Niederländer informierten sich im Kreis Heinsberg: Die Windenergie sowie die zu ihrer Gewinnung notwendigen Anlagen standen im Mittelpunkt einer Informationsveranstaltung im Kreis Heinsberg, die auf Wunsch der niederländischen Provinz Limburg stattfand.

Das für Energie, Nachhaltigkeit und Wohnen zuständige Kabinettsmitglied der Provinz Limburg, der Provinzabgeordnete Daan Prevoo, hatte die Veranstaltung initiiert und Beigeordnete und zuständige Beamte der Grenzgemeinden in der Provinz Limburg eingeladen, berichtete der Kreis Heinsberg.

Im Rahmen der Veranstaltung wurden die Windenergieanlagen zwischen Waldfeucht und Saeffelen besichtigt. Die Vertreter der Provinz und der Gemeinden waren zudem vor allem an Details über die räumlichen Verfahren und die Genehmigungsverfahren interessiert.

Diese Fragen wurden von den Vertretern des Kreises Heinsberg, dem zuständigen Dezernenten Josef Nießen, dem Leiter des Amtes für Bauen und Wohnen, Heiner Zündorf, sowie dessen Mitarbeitern Martin Krampen und Dieter Winkler beantwortet.

Den Teilnehmern dieser Informationsveranstaltung wurde die Technik der unterschiedlichen Windenergieanlagen mit Hilfe von Leistungsdiagrammen dargelegt. Im Laufe der Besichtigung wurden darüber hinaus die immissionsschutzrechtlichen und planerischen Besonderheiten erörtert.

Eine Fragerunde rundete den Termin ab. Die Beteiligten, darunter unter anderem Vertreter der Städte Sittard-Geleen, Venlo und Weert sowie der unmittelbaren Nachbargemeinde Echt-Susteren, wollen den grenzüberschreitenden Kontakt weiter pflegen.

Mehr von Aachener Zeitung