Kreis Heinsberg: Wieder Unfall auf der Autobahn 46

Kreis Heinsberg: Wieder Unfall auf der Autobahn 46

Wieder hat es auf der Autobahn 46 gekracht — diesmal am Ausbauende bei Heinsberg. Nach Angaben von der Leitstelle der Kreispolizei­behörde war am Samstag kurz nach 16 Uhr ein 60-jähriger Autofahrer aus Übach-Palenberg vor dem Autobahnende auf ein vorausfahrendes Auto gefahren und hatte dieses vor sich her geschoben.

Der Wagen wurde von einem 50-jährigen Mann aus Übach-Palenberg gesteuert. Drei Insassen wurden leicht verletzt.

Der Unfallverursacher geriet mit seinem Auto noch über die Bundesstraße 221 hinaus und prallte dort gegen einen Ampelmast. Nach Darstellung der Polizei stand der 60-Jährige unter Alkoholeinwirkung. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen, sein Führerschein wurde sichergestellt. Im Einsatz waren Polizei, Rettungsdienst sowie Freiwillige Feuerwehr.

(g.s.)
Mehr von Aachener Zeitung