Podcast You never talk alleng, Folge 21: Wie war das Trainingslager in Belek, Herr Hohl?

Podcast You never talk alleng, Folge 21 : Wie war das Trainingslager in Belek, Herr Hohl?

Die Alemannia ist zurück aus Belek und der Winterpause – und somit auch unser Podcast. Wie das Trainingslager aus Sicht von Trainer(stab) und Spielern war und wie ein erfolgreicher Rückrundenstart gelingen soll.

Als die Trainingswoche vorbei war, bezeichnete sie Helge Hohl als „einmalig“: In Deutschland gab der Winter seine Visitenkarte ab, aber Alemannia Aachen wurde sieben Tage nach Belek in den Frühling eingeladen. Auf dem hoteleigenen Sportplatz bereitete sich der Viertligist intensiv auf die Rückrunde vor.

Auf dem Programm standen drei Testspiele, viele Videostunden, aber auch Perspektivgespräche mit den Spielern, deren Verträge alle auslaufen. Vor der Rückreise nach Aachen fasste Alemannias Trainer zusammen: „Wir wissen diese Gastfreundschaft sehr zu schätzen und wollen in der Rückrunde zeigen, dass sich dieses Trainingslager gelohnt hat.“ Und eine Wiederkehr ist nicht ganz ausgeschlossen, die Einladung wird erneuert, sollte der Aufstieg in den nächsten vier Monaten gelingen.

Im Podcast ziehen Redakteur Christoph Pauli und Helge Hohl Bilanz und besprechen, in welcher Verfassung die Mannschaft ist, wie man das Verletzungsrisiko reduzieren möchte und welche Namen ganz oben auf der Liste stehen, wenn die Spieler die Aufstellung selbst bestimmen könnten.